diy, home
Kommentare 6

diy kräutergarten

IMG_6052

Heute gibt’s ein super schönes, völlig unkompliziertes kleines DIY, dass sich – wie ich finde – auch als super Muttertagsgeschenk eignet. Liebe Mutti, du bist die Beste!

Hier erstmal schnell die Einkaufsliste:

  • Terrakotta Töpfe
  • Lack und Pinsel oder Schleifpapier und Joghurt
  • verschiedene Kräuter
  • Erde
  • Keramiplast – lufthärtende Modelliermasse
  • Dymogerät
  • Teppichmesser
  • Lineal
  • Nudelholz

Ich habe mich für Terrakotta Töpfe entschieden, weil sie zum einen preiswert sind und zum anderen mit den Kräutern zusammen ein wenig nach Provence aussehen… Wenn ihr die Töpfe weiß möchtet, dann wird erst einmal fleißig lackiert, d. h. ohne Vorbehandlung mit dem Pinsel den Lack auftragen. Hierfür habe ich ein mattes Altweiß verwendet. Wer möchte, dass die Töpfe etwas älter und gebraucht aussehen (ja liebe Männer, wir Frauen haben einen Vogel), der schleift die Töpfe mit dem Schleifpapier leicht an und legt das Ganze in ne ordentliche Joghurtpampe. Die Töpfe gammeln so ein paar Tage – vorzugsweise in der knallen Sonne – vor sich hin. Wirklich eine super leckere Angelegenheit :D

Da Mutti momentan allerdings total auf weiß steht - ich fürchte ich habe sie damit angesteckt – hab ich lackiert… Den Pinsel dabei nur mit den Spitzen in den Lack tauchen und grob auftragen.

Nun beschriften wir unsere Kräutertöpfe. Aus der Modelliermasse zunächst gleich große Kugeln formen und mit dem Nudelholz ausrollen. Dann mit dem Teppichmesser und mit Hilfe eines Lineals die Streifen herausschneiden, hierbei die Unterseite anschrägen, damit ihr die Marker nachher besser in die Erde stecken könnt. Die Stecker ca. zwei Tage an der Luft trocknen lassen und anschließend mit dem Dymogerät beschriften.

Jetzt die Kräuter noch ins jeweilige Töpfle packen und fertig. Und weil ich so ein hervorragend gelungenes Vorzeige-Töchterchen bin, hab ich mir direkt auch mal einen Kräutergarten gezaubert! Yammi! Jetzt geht’s mit Mutti Minigolf spielen, habt einen schönen Tag mit euren Mamas ;)

Kräutergarten1

Kräutergarten3

IMG_6068

IMG_6043

IMG_6074

6 Kommentare

  1. Super schöne Idee und einw irklich praktisches Geschenk.
    Meine Mutter aht ihre Kräutertöpfe alle auf dem balkon stehen.. ich glaube meinem Vater würde eine Beschriftung wirklich helfen *grins*

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: Ich hab bis Ende des Moants noch mein erstes Gewinnspiel auf dem Blog laufen *aufgeregt* und würde mich freuen,wenn du mit dabei wärst (Macht ja keinen Spaß mit nur eine rhand voll Leuten.)

  2. Deine Umsetzung gefällt mir gut! Besonders die einheitlichen Töpfe passen sehr schön.
    Mein Balkon ist jetzt seit zwei Jahren eine echte Kräuter/ Nutzpflanzenlandschaft. Zu den Klassikern, die sich auch bei dir finden, breiten sich bei mir noch Thymian, Oregano, Ananas-Salbei, Zitronenmelisse, Salate, Rucola und Zitronenverbene aus…und dieses Jahr zum ersten Mal auch Tomaten und Zucchini! Mal gucken, ob das so klappt wie es soll… ;)
    Schildchen gibt es bei mir noch nicht, aber auf die weißen Balkonkästen habe ich mal mit Sharpies draufgemalt und geschrieben was drinsteckt.

    Liebe Grüße,
    Lici, die frischen Minztee über alles liebt :)

  3. Eine super Idee, das versuche ich mal mir für nächstes Jahr zu merken!
    Ich liebe es frische Kräuter beim Kochen zu verwenden und unser Kräutergarten sieht dieses Jahr dann doch eher mager aus…
    Liebe Grüße :)

  4. Maria sagt

    Das sieht wirklich super aus.
    Welches Gerät hast du zum Prägen der Schilder benutzt? Die Amazon-Bewertungen lassen mich gerade meine Auswahl anzweifeln… ;)
    Liebe Grüße, Maria

Kommentar verfassen